Und plötzlich ist es still...

Ich kann noch nicht viel dazu sagen. Es ging dann alles plötzlich so schnell. Samstag Vormittag war Nele noch jagen, nach Monaten/Jahren wiedermal. Ich dachte mir noch "wirklich, fangen wir jetzt mit deinen 13 Jahren wieder bei Null an"... aber anscheinend war es noch eine letzte freudige Tat und es war gut so (auch wenn ich jagende Hunde nicht gut heiße!!!)

 

Nach zwei Tagen in zwei verschiedenen Tierkliniken mussten wir sie Montag Morgens schweren Herzens gehen lassen. Als wir in der Klinik ankamen, war sie nicht mehr ansprechbar und hat nur noch sehr flach geamtet. Ich will trotzdem daran glauben, dass sie unseren Abschied mitbekommen hat. Mach es gut Nele, du fehlst sooo unglaublich... es ist einfach zu still...