Obedience WM Kladno 2019 -FINALE

Ein langes, aufregendes Wochenende ist vorbei. Für uns ist bereits ein Wunsch mit der Qualifikation für die WM- Teilnahme in Erfüllung gegangen. 

Danach hieß es trainieren, trainieren, trainieren,....

 

Carina hat mich nach Italien zu Anna Scelsa mitgenommen, es gab wunderschöne Trainings mit der gesamten WM-Mannschaft und natürlich habe ich auch viel alleine trainiert und mich durch den Obedience Unterricht inspirieren lassen.

 

Unser Ziel vor Ort war, eine schöne Leistung ohne Peinlichkeiten zu zeigen. Was dann passierte, damit hat wohl niemand gerechnet. Wir haben uns mit dem 12ten Platz in der Vorrunde fürs Finale qualifiziert. 

 

Das Finale selbst war dann wirklich schwierig für uns. Pip und ich waren am Limit, extrem müde, nicht darauf vorbereitet, zweimal zu starten und natürlich megaaaaaa nervös. Aber das kleine Würmchen hat nochmal alles gegeben und wir haben uns den 18ten Platz erkämpft. Ich bin mega stolz auf Pip, sie ist einfach etwas ganz besonderes für mich. 

 

Ganz liebe Grüße,

eure Creek and Stones